Befürworter und Gegner Trump in Chicago geschlagen

img

In Chicago wegen der Ausschreitungen bei einer Kundgebung abgesagt Rede von Donald Trump.

Vor dem Auftritt des Milliardärs auf einer Kundgebung, die Unterstützer kamen Trump, aufgetreten Massen-Schlägerei. Einem Scharmützel mit den Teilnehmern des Treffens veranstalteten die Gegner der Republikaner. Raufbolde auseinander zu ziehen, musste der Polizei.

Unter den Gegnern Trump waren junge Leute, gekleidet in T-Shirts mit der Aufschrift «Muslime vereint gegen Trump» und «Wir werden Amerika wieder hassen», отсылающими zum Slogan der Kampagne Trump «Machen Amerika der großen wieder». Die Befürworter der Milliardär skandierten «Wir wollen Trump» und «USA», berichtet RIA Novosti.

Die Rede Trump aus Sicherheitsgründen abgesagt. Es wird auf einen anderen Tag verschoben, berichtet die TASS.

Donald Trump ist der Favorit des Rennens unter den Republikanern, wobei selbst die Republikanische Partei tut alles, um der exzentrische Milliardär auf Wahlen nicht gegangen. Trump ist bekannt für seine harten Aussagen und Vorschlägen. Zum Beispiel hat er versprochen eine Mauer zu errichten an der Grenze zu Mexiko zum Schutz gegen illegale Einwanderer, sondern motivierte auch verbieten den Muslimen die Einreise in den Vereinigten Staaten.

Wahlen des US-Präsidenten: wie geht der Kampf für den Sitz des Staatsoberhauptes